Schnellzugang: Finanzielle EMAS-Förderung in Deutschland Förderprogramm ausgelaufen? Neue Fördermöglichkeit entdeckt? Schreiben Sie uns: 
Stand: 10.02.2014 info@uga.de
Region Förderprogramm Wer wird gefördert? Was wird gefördert? In welchem Umfang wird gefördert? Weiterführende Informationen
Bund Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) - Umweltschutzförderung  KMU (Förderbereich 7.4); Landwirtschaftliche Produkte und Produktionsverfahren (Förderbereich 5.1) Umweltmanagementsysteme für KMU (FB 7.4); Steuerungssysteme als Intrumente des Umweltmanagements (FB 5.1) nicht rückzahlbarer, zweckgebundener Zuschuss, kein Maximalbetrag angegeben Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)
Bund Unternehmensberatung für KMU KMU; freie Berufe Umweltschutzberatung 50-75% der Beratungskosten (max. 1.500 €/Beratung) Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)
Bund Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM): Kooperationsnetzwerke (KN) KMU- Kooperationsnetzwerke mit mindestens sechs Unternehmen Management- und Organisationsdienstleistungen zur Entwicklung innovativer Netzwerke Leistungen des Netzwerkmanagements zur Erarbeitung der Netzwerkkonzeption und Etablierung des Netzwerks (Phase 1) sowie für die anschließende Umsetzung der Netzwerkkonzeption (Phase 2). ZIM-Portal
Bund BMU-Förderprogramm: Klimaschutzprojekte Verbände, Vereine, Schulträger, Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und vergleichbare Einrichtungen Klimaschutzprojekte, die einen nachhaltigen Beitrag zur Verwirklichung der mittel- und langfristigen Klimaschutzziele der Bundesregierung beisteuern Zuwendung, als nicht rückzahlbarer Zuschuss; Es gilt eine jährliche Bewerbungsfrist Projektträger Jülich
Bund Produktionssicherung für landwirtschaftliche Unternehmen Unternehmen der Landwirtschaft, des Garten- und Weinbaus Beratungsleistungen zur Einführung eines Umweltmanagementsystems Zinsgünstiger Kredit bis zu 100% der förderfähigen Kosten. Darlehenslaufzeit max. 10 Jahre. Rentenbank
Bund/Länder Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK) Unternehmen; Kommunen; Öffentliche Einrichtungen; Verbände einzelbetriebliche Beratung zur Einführung eines gesetzlich geregelten Managementsystems siehe Förderrichtlinien der Länder Bundesministerium dür Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV)
Baden-Württemberg EMAS-Konvoi Förderung KMU Zusammenschlüsse von 5-10 KMUs zur Einführung von EMAS (EMAS-Konvois) 80% der Kosten für externe Beratungsleistungen und Validierung (max. 5.000 €/Betrieb) Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg (UM)
Baden-Württemberg Förderung einzelbetrieblicher Managementsysteme (EMS) landwirtschaftliche Unternehmen einzelbetriebliche Beratung zur Einführung eines gesetzlich geregelten Managementsystems 80% der Beratungskosten zur Einführung von EMAS (max. 1.500 €/Jahr) Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg (MLR)
Bayern Bayerisches Umweltberatungs- und Auditprogramm (BUBAP) KMU externe Umweltberatung, Einführung eines Umweltmanagementsystems 50% der Kosten für externe Beratung (max. 900 €); 50% der Kosten für die Einführung von EMAS (max. 2.750 €) Bayerischen Landesamt für Umwelt (LfU)
Bayern Kommunale CO2-Minderungsmaßnahmen Kommunen; Körperschaften des öffentlichen Rechts Planung und Durchführung von CO2-Minderungsmaßnahmen 40% der Kosten für Planung und Durchführung von CO2-Minderungsmaßnahmen, mit EMAS bis  50% Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV)
Berlin Umweltentlastungsprogramm II KMU; gemeinnützige und öffentliche Institutionen  Einführung eines Umweltmanagementsystems bis 50% der Beratungs- und Validierungskosten (max. 50.000 €) Umweltentlastungsprogramm Berlin (UEP)
Brandenburg M4-Programm: Management, Marketing, Messen und Markterschließung  KMU Beratungen und Schulungen zur Einführung/Weiterentwicklung des Umweltmanagements  bis 50% der externen Beratungs- und Schulungskosten (max. 50.000 €) InvestitionsBank des Landes Brandenburg (ILB)
Bremen Einzelbetriebliche Beratung in Verbindung mit Managementsystemen sowie Energieberatung (EMS und E) landwirtschaftliche Unternehmen einzelbetriebliche Beratung zur Einführung eines gesetzlich geregelten Managementsystems 80% der Beratungskosten zur Einführung von EMAS (max. 1.500 €/Jahr) Landwirtschaftskammer Niedersachsen
Hamburg keine Förderung bekannt keine Förderung bekannt keine Förderung bekannt keine Förderung bekannt Sie kennen EMAS-Fördermöglichkeiten in Hamburg? Bitte melden!
Hessen keine Förderung bekannt keine Förderung bekannt keine Förderung bekannt keine Förderung bekannt Sie kennen EMAS-Fördermöglichkeiten in Hessen? Bitte melden!
Mecklenburg-Vorpommern Förderung von Beratungen bei KMU KMU Beratungen zur Behebung unternehmerischer Managementdefizite bis 50% der Beratungsleistung (max. 5.000 € bei einem Tageshöchstsatz von 500€) Landesförderinstitut Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen Einzelbetriebliche Beratung in Verbindung mit Managementsystemen sowie Energieberatung (EMS und E) landwirtschaftliche Unternehmen einzelbetriebliche Beratung zur Einführung eines gesetzlich geregelten Managementsystems 80% der Beratungskosten zur Einführung von EMAS (max. 1.500 €/Jahr) Landwirtschaftskammer Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen Einzelbetriebliche Beratung landwirtschaftliche Unternehmen einzelbetriebliche Beratung zur Einführung eines gesetzlich geregelten Managementsystems 60% der Beratungskosten zur Einführung von EMAS (max. 1.500 €/Jahr) Landwirtschaftskammer NRW
Rheinland-Pfalz Beratungsprogramm Innovation und Technologietransfer (BITT) KMU technologieorientierte Beratung zu innovativen Produktionsabläufen (inkl. organisatorische Abläufe) und zu den Themen: Umweltschutz, Energieeinsparung, Ressourceneffizienz 50 % der Beratungs- bzw. Begutachtungskosten (max. 6.000 € innerhalb eines dreijahres Zeitraumes) Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)
Rheinland-Pfalz Förderung der einzelbetrieblichen Beratung in Verbindung mit Managementsystemen (FBM) landwirtschaftliche Unternehmen einzelbetriebliche Beratung zur Einführung eines gesetzlich geregelten Managementsystems 80% der Beratungskosten zur Einführung von EMAS (max. 600 €) Dienstleistungszentren Ländlicher Raum Rheinland-Pfalz
Saarland Saarländisches Umweltmanagement-Förderprogramm Organisationen (gem. EMAS-Definition) Aufbau und die Implementierung eines Umweltmanagements nach EMAS bis 45,5% der Kosten für die zentralen EMAS-Implementierungsmaßnahmen Saarländisches Ministerium für Umwelt, Energie und Verkehr 
Sachsen Mittelstandsförderung - Umweltmanagement KMU Beratungen, Workshops und Prüfungen zur Einführung eines  Umweltmanagementsystems bis 50% der Kosten für EMAS-Validierung (max. 8.000 €) bis 50% für Workshops und Beratungen (max. 5.250 €) Sächsische AufbauBank (SAB)
Sachsen-Anhalt keine Förderung bekannt keine Förderung bekannt keine Förderung bekannt keine Förderung bekannt Sie kennen EMAS-Fördermöglichkeiten in Sachsen-Anhalt? Bitte melden!
Schleswig-Holstein Förderprogramm UI - Umweltinnovationen KMU Einührung eines "offensiven Umweltmanagements" bis 70% der Beratungs- und Personalkosten zur Einführung von innovativen, umwelt- bzw. nachhaltigkeitsorientierten Wirtschaftsweisen Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig Holstein
Thüringen Förderung der Nachhaltigen Entwicklung KMU; Umweltverbände, Wirtschaftsverbände; Kammern; Branchen-Zusammenschlüsse; Kommunen; Forschung Projekte zur Einführung von Managementsystemen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung bis 70% der Beratungskosten zur Einführung von EMAS (Kleinstunternehmen max. 5.460 €, Kleinunternehmen max. 8.190 €, mittlere Unternehmen max. 10.920 €); zusätzlich bis 70% der Validierungs- und Registrierungskosten   Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz (TMLFUN)
Förderprogramme können sich in Abhängigkeit von politischen Entscheidungen und verfügbaren Haushaltsmitteln rasch ändern. 
Die UGA-Geschäftsstelle übernimmt daher keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.