Meldungen

EMAS-Infomaterial

EMAS Info herausgegeben von der UGA-Geschäftsstelle
 

Deutschlands „grünste“ Büros gesucht

04.05.2018 

© www.buero-und-umwelt.de

Der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e.V. schreibt erneut den Preis „Büro&Umwelt“ aus. Unternehmen, Kommunen, Behörden, andere öffentliche Verwaltungsstellen, Einrichtungen und Institutionen aller Art, die Büroarbeitsplätze haben, können sich bis zum 31. Mai 2018 bewerben.


Im Büroalltag lässt sich viel für Umwelt- und Klimaschutz tun. Durch die Verwendung von Recyclingpapier z.B. werden Wälder geschont und Energie und Wasser gespart. Energieeffiziente Bürogeräte senken den Stromverbrauch und reduzieren so den CO2-Fußabdruck. Nachfüllbare Schreibgeräte und Recycling von Toner- und Tintenkartuschen leisten weitere Beiträge zum Ressourcenschutz.


Mit etwas Kreativität wird die Liste an Möglichkeiten, Umweltschutz im Büroalltag anzuwenden, schier unerschöpflich. Umweltmanagement- und Auditsysteme wie EMAS verstetigen den Umweltgedanken im Unternehmen und fördern die aktive Einbindung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. So ist es wenig verwunderlich, dass auch schon einige EMAS-Organisationen in den vergangenen Jahren ausgezeichnet wurden, so die Andechser Molkerei (2016), kate Umwelt und Entwicklung e.V. (2016 und 2017), Umweltbank und Evangelisches Werk für Diakonie (2017).


Bewerben können sich insbesondere Unternehmen. Andere Einrichtungen, die Büroarbeitsplätze haben, sind ebenso zur Teilnahme am Wettbewerb aufgerufen.


Das Bewerbungsverfahren erfolgt in zwei Schritten. Teilnehmende registrieren sich zunächst auf der Internetseite www.buero-und-umwelt.de/Fragebogen/Login.asp. Danach haben sie die Möglichkeit einen Fragebogen online auszufüllen und einzureichen. Bewerbungsschluss ist der 31.5.2018.


Die umweltfreundlichsten Büros werden in vier Kategorien ausgezeichnet:

 

  • Unternehmen mit bis zu 20 Mitarbeitenden
  • Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitenden
  • Unternehmen mit über 500 Mitarbeitenden
  • Sonderkategorie: Kommunen, Behörden, andere öffentliche Verwaltungsstellen und weitere Einrichtungen


Die Bewertung der Bewerbung erfolgt durch eine unabhängige Jury. Die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs werden zur Preisverleihung im Rahmen einer Fachmesse eingeladen.


Weitere Informationen zur Teilnahme finden Sie unter:
www.buero-und-umwelt.de/Teilnahmebedingungen

Verwandte Artikel

12.04.2018

Umweltpreis Rheinland-Pfalz 2018 ausgeschrieben

Ulrike Höfken, Umweltministerin von Rheinland-Pfalz, lädt Vereine, Einzelpersonen, Initiativen, Firmen, Institutionen, Kommunen und Verbände ein, sich für den Umweltpreis Rheinland-Pfalz zu bewerben. Der Preis steht dieses Jahr unter dem Motto „Wasser ist Leben“. Die Bewerbungsfrist endet am 18. Mai 2018. weiter»

12.03.2018

Organisationen mit „EMAS-Umweltmanagement 2018“ ausgezeichnet

Das Bundesumweltministerium (BMUB) und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) zeichnen EMAS-registrierte Organisationen für die vorbildliche und innovative Umsetzung ihres Umweltmanagements aus. Die Gewinnerinnen und Gewinner beweisen eindrucksvoll das große Potenzial eines systematischen Umwelt- und Klimaschutzes in Unternehmen, in der öffentlichen Verwaltung und in Kirchengemeinden.  weiter»