Meldungen

EMAS-Infomaterial

EMAS Info herausgegeben von der UGA-Geschäftsstelle
 

CSR-Preis der Bundesregierung vergeben

30.01.2017 

© Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Am 24. Januar 2017 ehrte Thorben Albrecht, Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Soziales die diesjährigen Gewinnerinnen und Gewinner des CSR-Preises der Bundesregierung in Berlin. Die EMAS-Organisationen Rapunzel Naturkost GmbH und Weleda AG sind zwei der Preisträger.

 

Mit dem CSR-Preis würdigt die Bundesregierung Unternehmen, die sich unabhängig von Branchen und Größen auf den Weg gemacht haben, ihre Geschäftstätigkeit sozial, ökologisch und ökonomisch verträglich zu gestalten.

Die Vergabe der Preise erfolgte in drei Größenkategorien und zwei Sonderpreiskategorien.
Die Gewinner sind:

-    Grohe AG (Kategorie: „Unternehmen mit 1000 und mehr Beschäftigten")
-    Rapunzel Naturkost GmbH (Kategorie: „Unternehmen mit 250 bis 999 Beschäftigten")
-    Gundlach GmbH & Co. KG (Kategorie: „Unternehmen mit bis zu 249 Beschäftigten")
-    Weleda AG (Sonderpreiskategorie: „Verantwortungsvolles Lieferkettenmanagement")

Eine außergewöhnliche Juryentscheidung erfuhren die Nominierten der Sonderpreiskategorie „Betriebliche Integration geflüchteter Menschen" – sie alle erhielten die Auszeichnung der Jury für ihr vorbildliches gesellschaftliches und unternehmerisches Engagement:

-    Bayerische Blumen Zentrale GmbH
-    boeba Montagen- und Aluminium-Bau GmbH
-    ESTA Apparatebau GmbH & Co. KG
-    mevanta Pflegegesellschaft mbH
-    Milchviehbetrieb Wolters / Bauernkäserei Wolters GmbH
-    Schmauder & Rau GmbH

Sowohl die Rapunzel Naturkost GmbH als auch die Weleda AG sind EMAS-registriert und gehören damit zu den über 2.100 EMAS-Standorten in Deutschland. Unter den zuvor nominierten Unternehmen befanden sich mit der Vaude Sport GmbH, Akzo Nobel GmbH und Flughafen München GmbH weitere EMAS-Organisationen.

Damit zeigt sich, dass EMAS einen bedeutenden Beitrag zu Corporate Social Responsibility leisten kann und das Engagement von EMAS-Organisationen öffentliche Anerkennung findet. Mit EMAS lassen sich Umweltaspekte für die Nachhaltigkeitsberichterstattung einer Organisation systematisch erfassen, Transparenz herstellen und die Umweltleistung steigern.


Weitere Informationen