Meldungen

Wählen Sie ihre Umwelterklärung

25. Januar 2012 

Sammlung Umwelterklärungen

Sie sind auf der Suche nach einer Umwelterklärung von einem bestimmten Unternehmen? Oder möchten Sie gern wissen, welche metallverarbeitenden Unternehmen den betrieblichen Umweltschutz systematisch angehen? Oder wie viel Gewicht CO2 in der Umweltberichterstattung hat? Dann sind Sie bei der Datenbank der EMAS-Umwelterklärungen genau richtig.

 

Mit Stichtag 20.01.2012 enthält die Datenbank der EMAS-Umwelterklärungen inzwischen 2.460 Umwelterklärungen und ist damit Europas größte Sammlung von deutschsprachigen Umweltberichten. Dabei sind 1.229 der Jahrgänge 2008-2011 direkt online über die Datenbank abrufbar, davon 207 Umwelterklärungen aus dem Jahr 2011. 1.231 ältere Exemplare können aus dem UGA-Archiv angefordert werden.

 

Funktionen der Datenbank der Umwelterklärungen

Auf der Startseite der Sammlung der Umwelterklärungen haben Sie mehrere Ergebnisfunktionen. Über die Filterfunktionen der Datenbank der Umwelterklärungen haben Sie die Möglichkeit, nach dem Namen eines EMAS-Teilnehmers zu suchen. Mit der Auswahl eines Buchstabens gibt die Datenbank alle Unternehmen und Organisationen aus, die mit dem Buchstaben beginnen (Beispiel Buchstabe B für Bombardier).

 

Darüber hinaus können über das Dropdown-Feld Wirtschaftsbereiche entweder alle Wirtschaftsbereiche ausgewählt werden, oder Sie lassen sich die Umwelterklärungen nur für einen bestimmten Bereich ausgeben wie zum Beispiel Herstellung von Metallerzeugnissen. Sollten Sie aber nur an Umweltberichten aus einem Jahr zwischen 2008 und 2011 interessiert sein, können Sie dieses Jahr entsprechend anklicken. Bei den Suchergebnissen wird Ihre Auswahl berücksichtigt.

 

Möchten Sie ein Gesamtbild aller verfügbaren Umwelterklärungen haben, dann können Sie die PDF- oder HTML-Version der Gesamtübersicht inklusive der archivierten Berichte nutzen. Für die gezielte Recherche von bestimmten Elementen der Umweltberichterstattung kann die Wortsuchfunktion hilfreich sein, die auf der Einstiegsseite erklärt wird. Sollte Sie zum Beispiel das Thema Wasser oder CO2 interessieren, können Sie über die Suchfunktion in allen PDF-Dokumenten nach diesen Begriffen suchen. Wählen Sie selbst die Informationen, die Sie interessieren.

 

Aufnahme von Umwelterklärungen

Über 600 EMAS-Teilnehmer und damit fast die Hälfte aller registrierten Unternehmen und Organisationen haben ihre Umwelterklärung auf der EMAS-Internetseite veröffentlicht. Sollte Ihre Umwelterklärung in der Datenbank fehlen, dann würden wir uns freuen, wenn Sie uns diese als PDF-Datei zur Verfügung stellen.

 

Links und Publikationen zum Thema: